Skip to main content

Alles, was der Aquariumfan braucht

Aquarium Staubsauger – nützliches Zubehör

Aquarium StaubsaugerAquarium Staubsauger – nützliches Zubehör sind Staubsauger, die keinen Staub saugen. Was sie mit Staubsaugern gemein haben, ist ihr Einsatzgebiet als Säuberungsgerät und die Fähigkeit zu saugen. Aber anstatt Luft saugt ein Aquarium Staubsauger Wasser und reinigt, ähnlich wie ein konventioneller Staubsauger, den Boden eines Aquariums.

Bauweise
Ein Aquarium Staubsauger ist ein etwa 40 cm langes stabförmiges Gebilde, das am unteren Ende eine Öffnung aufweist, durch die, ähnlich wie bei einem Staubsauger, Wasser angesaugt wird. Das andere Ende des Apparates beherbergt ein Batteriefach und den Ein-Aus Schalter. Etwa in der Mitte ist der Apparat mit einem kurzen Rohr versehen, der häufig aussieht wie ein Wasserhahn, aus dem bei Inbetriebnahme das angesaugte Wasser austritt. Ein an diesem „Wasserhahn“ befestigter Filter sorgt dafür, dass die mitangesaugten Schmutzpartikel abgefangen werden. Der Aquariumsbesitzer kann dann wie mit einem Staubsauger den Boden des Aquariums absaugen und dort verweilende Abfälle entfernen. Der Filter wird nach Beendigung des Arbeitsvorganges vom Austrittsrohr abgenommen und unter fließendem Wasser gereinigt.

Selbst wenn man mit diesem bequemen Staubsauger den Aquariumsboden relativ sauber halten kann, wird dennoch der Zeitpunkt kommen, wo das Wasser gewechselt werden muss. Daher haben einige Firmen ihrem Apparat einen langen Schlauch beigefügt, mit dessen Hilfe man das Wasser aus dem Aquarium in einen bereitgestellten Eimer komplett absaugen kann. Dieser Schlauch wird an Stelle des Filters an das Austrittsrohr befestigt und ermöglicht somit einen relativ komfortablen Wasseraustausch.
 

 
Warum Staub saugen, wo kein Staub ist?
Nicht nur in der Luft, sondern auch im Wasser fallen Abfallstoffe an. Diese Abfallstoffe bestehen zumeist aus dem Kot der Fische, Futterresten und abgestorbenen Wasserpflanzen, bzw. deren Teile. In der Natur werden diese Stoffe vom fließendem Frischwasser weggeschwemmt. In einem Aquarium fehlt diese Frischwasserzufuhr, so dass diese Abfälle, falls sie nicht manuell entfernt werden, zum „Umkippen“ des Wassers im extremen Fällen führen können, zumindest aber die Entwicklung von bakteriellen Fischerkrankungen begünstigen. Es kommt noch dazu, dass der Geruch des ungereinigten Wassers nicht sonderlich einladend ist, so dass der Aquariumsbesitzer schon aus diesem Grund die Notwendigkeit der Säuberung oder Auswechslung des Wassers anerkennt. Mit einem Aquarium Staubsauger lassen sich beide Vorgänge, Bodensäuberung und Wasserwechsel, problemlos ausführen. Neben Wasserpumpen und –filtern gehört ein Aquarium Staubsauger schon fast zur Grundausstattung für einen Aquariumfreundes.

Wo gibt es so einen Aquarium Staubsauger?
Aquarium Staubsauger sind in fast allen Zoofachgeschäften, die Lebendfische verkaufen, zu finden. Eine weitere Alternative zum Fachgeschäft ist das Internet. Hier bieten etliche Aquaristikshops Aquarium Staubsauger von verschiedenen Herstellern in verschiedenen Größen an. Die Preise für einen Aquarium Staubsauger liegen dabei zwischen 15 und 20 Euro.

Alles zum Thema bei Amazon ansehen*

Zurück

Aquarium Staubsauger – nützliches Zubehör



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Solve : *
2 − 2 =