Skip to main content

Alles, was der Aquariumfan braucht

Aquarium Staubsauger – was ist das eigentlich?

Aquarium Staubsauger - was ist das eigentlichAquarium Staubsauger – was ist das eigentlich?
Jeder, der ein Aquarium besitzt, kennt es: regelmäßige Wasserwechsel sind genauso wichtig, wie das Reinigen des Bodengrunds, damit sich die Aquarienbewohner so richtig wohl fühlen.

UND WOMIT GEHT ES, OHNE EINE AUFWÄNDIGE KIESWÄSCHE MACHEN ZU MÜSSEN, SCHNELL UND IST DAZU AUCH NOCH HANDLICH?

Mit einem sogenannten Schlamm-Absauger.

Er entfernt mühelos Futterreste, Kot, Schlamm, Algen und sonst anfallender Schmutz der sich im Kies ablagert.

WIE FUNKTIONIERT SO EIN GERÄT?
Je nach Hersteller stehen zur Reinigung ca. drei verschiedene Düsen (Mundstücke) zur Verfügung, die man an einem Zwischenstück (an dem man alle drei Reinigungsdüsen, wie zum Beispiel einen Scheibenreiniger, eine Sterndüse zur Bodenreinigung und eine Flachdüse für schlecht zugängliche Stellen, befestigen kann) aufsteckt. Das Zwischenstück wird an dem langen teleskopartigem Arm vorn vor dem rotierendem Flügelrad befestigt. Durch das Einschalten des Gerätes erzeugt das Flügelrad eine Art Vakuum. Man hält den Sauger leicht in den Kies und er wird in einer Art Strudelverfahren angesaugt. Wenn man den Sauger zu tief in den Kies hält, wird das Vakuum zu groß und der Kies wird mit in den Filtersack gesogen. Bei richtiger Handhabung fällt der schwerere Kies wieder auf den Grund herunter, während der leichtere Schlamm, Kot und Futterreste durch den Wassersog in den am Gerät angebrachten Filtersack hineingespült wird. Das Wasser dringt durch den Filtersack wieder ins Aquarium und der Schmutz bleibt im Filtersack.
 

 
FAZIT: Der Schlamm- Absauger ist nur für oberflächige Reinigung des Bodengrunds gedacht; man zögert so die lästige Kieswäsche deutlich heraus.

Zu beachten ist, daß der Motor nicht unter Wasser gehalten wird, da er (je nach Modell)nur spritzwassergeschützt ist.

Das Gerät wird, je nach Typ, mit Batterie oder mit einem Trafo betrieben, der 220 Volt in 12 Volt umwandelt. Also falls der Sauger mal versehentlich ins Wasser fällt, steht das Wasser bzw. die Fische nicht gleich unter Strom (KEIN Fön- Effekt.

Nach der Benutzung sollte man den Sauger entweder aufhängen oder aufstellen, damit kein Wasser in den Motor dringt.

Zur Reinigung des Geräts muß man den Düsenaufsatz (Mundstück)und das Zwischenstück wieder abnehmen, um auch das Flügelrad zu reinigen. Die Aufsätze die man verwendet hat sowie den Filtersack, den man auf links drehen muß, sollte man gründlich mit klarem Wasser ab- und durchspülen.

IST DER SCHLAMM-ABSAUGER EMPFEHLENSWERT?
Ich finde, jeder Aquarianer sollte sich einen zulegen, denn man spart sich des Öfteren die aufwändige Kieswäsche!

WOHER BEKOMME ICH EINEN SCHLAMM-ABSAUGER?
Jede gute Aquaristik führt so ein Gerät, wobei man allerdings auch stolze 60-80 Euro zahlt. Im Internet gibt es diese schon für 10 Euro.

Alles zum Thema bei Amazon ansehen*

Startseite

Aquarium Staubsauger – was ist das eigentlich?



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Solve : *
19 + 16 =